Cameron Winklevoss dit aux Iraniens d’investir dans le Bitcoin au lieu du pétrole

-Le président iranien Hassan Rohani a exhorté le public à investir dans des actions dans un nouveau système pétrolier.

Le co-fondateur de Gemini, Cameron Winklevoss, a recommandé aux Iraniens de placer leur argent en bitcoin à la place

Le cofondateur de Gemini et partisan de longue date du bitcoin, Cameron Winklevoss, a recommandé aux Iraniens d’acheter du BTC après que le gouvernement du pays ait exhorté ses citoyens à investir dans le pétrole.

Selon un rapport de Bloomberg le 12 août, le président iranien Hassan Rohani a recommandé lors d’une réunion télévisée du cabinet que les citoyens devraient investir leur argent dans des actions pétrolières plutôt qu’en dollars américains ou en or.

Selon le rapport, l’Iran prévoit de permettre aux membres du public d’investir pour la première fois dans le pétrole sur ses marchés financiers, alors que le gouvernement cherche des moyens de renforcer son économie au milieu des sanctions américaines en cours et des effets de la pandémie de coronavirus.

Rohani a dit à son cabinet

Le marché boursier et le pétrole – pas l’or et le dollar – sont les endroits où investir et nous voulons aider les gens de cette façon.

Le milliardaire Bitcoin Cameron Winklevoss s’est adressé à Twitter plus tard dans la journée pour recommander une alternative au public iranien. Plutôt que d’investir dans des actions pétrolières, dont les prix ont été battus et lents à se redresser tout au long de l’année, Winklevoss a plaidé pour que le public se tourne vers le bitcoin.

Bitcoin-Preis stößt auf starken Widerstand

Wird Bitcoin in der Lage sein, diesen wichtigen gleitenden Durchschnitt zu überschreiten?
Der Preis wird innerhalb eines kurzfristigen symmetrischen Dreiecks und eines längerfristigen aufsteigenden Keils gehandelt.
Ein Ausbruch aus dem Dreieck würde den Preis wahrscheinlich an die Widerstandslinie des aufsteigenden Keils bringen.

Bitcoin trifft auf Widerstand

Am 6. April sorgte der Bitcoin-Preis für einen zinsbullischen Kerzenleuchter und bewegte sich über mehrere wichtige Widerstandsniveaus, einschließlich der Jahreshöchststände. Seit Erreichen des gleitenden 50-Tage-Durchschnitts (MA) ist die Rallye jedoch ins Stocken geraten.

Bitcoin-Tagesniveaus

Der BTC-Preis ist seit seinem Tiefststand am 13. März erheblich gestiegen und hat mindestens vier Hoch-Tiefststände erreicht. Dies ist ein Zeichen dafür, dass sich der Preis in einem Aufwärtstrend befindet.

Ein Blick auf die Tages-Chart zeigt, dass BTC am 6. April eine zinsbullische Kerze schuf und sich über den Hauptwiderstand bei $6.850 bewegte. Der Anstieg setzte sich fort und der Preis bewegte sich auch über die Jahreseröffnung hinaus.

Die Aufwärtsbewegung stoppte jedoch, als der Preis die 50-Tage-MA erreichte, die er noch nicht als Unterstützung umgedreht hat. Wenn dies gelingt, liegt die nächst höhere Widerstandsmarke bei $7.750.

Kurzzeit-Perspektive

Kurzfristig folgt der Kurs einer aufsteigenden Unterstützungslinie, und zwar seit dem 30. März. Es scheint jedoch auch ein kurzfristiges symmetrisches Dreieck geschaffen zu haben, das als neutrales Muster betrachtet wird. Da es während eines Aufwärtstrends des Kurses auftritt, wird ein Ausbruch aus diesem Muster erwartet.

Selbst wenn der Preis ausbrechen sollte, wäre es sehr wahrscheinlich, dass er bei $ 7.100 Unterstützung findet, ein Zusammenfluss sowohl einer bedeutenden Unterstützungsebene als auch der aufsteigenden Unterstützungslinie. Daher würde ein Ausbruch aus dem kurzfristigen Dreieck nicht unbedingt bedeuten, dass der Aufwärtstrend beendet ist.

Ausbruch aus dem Symmetrischen Dreieck von Bitcoin

Der vorgeschlagene Ausbruch würde den Preis auch in Richtung der Widerstandslinie des aufsteigenden Keils bringen, in dem er seit Erreichen des Tiefststandes vom 13. März gehandelt wird.

Sollte dies der Fall sein, würde der Preis wahrscheinlich die fünfte und letzte Welle einer Elliott-Formation abschließen, nach der ein Zusammenbruch erwartet würde.

Aufsteigender Keil der Bitcoin

Eine starke Bewegung über $7.800 würde die Keilformation ungültig machen und darauf hinweisen, dass der Preis sich noch nicht nach oben bewegt hat. Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels erscheint dies nicht wahrscheinlich.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der BTC-Preis innerhalb eines kurzfristigen symmetrischen Dreiecks und eines längerfristigen aufsteigenden Keils gehandelt wird. Ein Ausbruch aus dem Dreieck würde den Preis wahrscheinlich bis zur Widerstandslinie des aufsteigenden Keils führen.

Beginn der Expansion des Ripple-Netzwerks nach Mexiko

Beginn der Expansion des Ripple-Netzwerks nach Mexiko

Die Erweiterung des Ripple-Netzwerks ist einer der wichtigsten Katalysatoren, um das Ripple-Netzwerk und die Ripple-XRP-Preisbewegung über viele Monate hinweg am Leben zu erhalten. Auch in der Vergangenheit gab es eine Korrelation zwischen den Ripple-Net-Erweiterungspartnerschaften und der Ripple-XRP-Preisbewegung.

Anwendung bei Bitcoin Trader

Nach den neuesten Entwicklungen im Krypto-Raum würde One Pay FX im Jahr 2020 nach Mexiko expandieren. One Pay FX ist eine auf Ripple basierende Anwendung bei Bitcoin Trader für den grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr, die vom spanischen Bankengiganten Santander eingeführt wurde.

Im März wurde ein Formular 20-F bei der US-Börsenaufsichtsbehörde eingereicht; Santander teilte mit, dass One Pay FX bald in Mexiko eintreffen würde. Ursprünglich wurde die Anwendung 2018 eingeführt; sie basiert auf der Softwarelösung Ripple, die es den Banken ermöglicht, die grenzüberschreitenden Zahlungen sofort mit einer durchgängigen RippleNet-Verfolgung abzuwickeln.

Wurde eine Ausweitung des Ripple-Netzwerks erwartet?

Ana Botin, die Vorstandsvorsitzende von Santander, erklärte in der Pressemitteilung des letzten Jahres, dass One Pay FX eine auf Blockketten basierende Technologie einsetzt, um eine einfache, schnelle und sichere Möglichkeit für internationale Geldtransfers bei Bitcoin Trader zu bieten. Darüber hinaus bietet sie Transparenz, Wert und Vertrauen, was die Kunden von Banken wie Santander erwarten können.

Santander betonte, dass die Lösung absolute Transparenz zu einem wettbewerbsfähigen Preis und eine insgesamt verbesserte Kundenerfahrung bietet. Derzeit ist die One Pay FX-App in folgenden Ländern verfügbar: Großbritannien, Brasilien, Spanien, Chile, Polen und Portugal. Gemäß dem Formular 20-F würde die App in allen Märkten von Santander eingeführt werden.

Bemerkenswert ist, dass diese Ripple Net-Erweiterung von InnoVentures, dem Kapitalarm von Santander, unterstützt wird. Im Jahr 2015, der Finanzierungsrunde der Serie A, wurden rund 32 Millionen Dollar aufgebracht, und InnoVentures investierte 4 Millionen Dollar in das Unternehmen. Zu diesem Zeitpunkt arbeitete Santander bereits an einem „proof-of-concept“, indem die Technologie von Ripple für internationale Zahlungen eingesetzt wurde.